Logo Kundenname
Button «Die A-Welle einfach erklärt»
Button «A-Welle News»

***Aktualisiert*** Schrittweise Inbetriebnahme des Nachtnetzes

Seit 3.7.2020: Baden, Olten und Zofingen.
Ab 17.7.2020: Aarau, Brugg und Lenzburg.

Die Transportunternehmen des öffentlichen Verkehrs führen die Nachtverbindungen schrittweise wieder ein.

ACHTUNG: Alle Nacht-S-Bahnen (inkl. SN1 bis Aarau) und Nachtbusse* im Zürcher Verkehrsverbund (ZVV) sind bis auf Weiteres eingestellt. (Quelle: Medienmitteilung vom 10.7.2020)

* Die folgenden Nachtbuslinien, welche auch im Gebiet der A-Welle fahren, bleiben bis auf Weiteres eingestellt:

  • N31 Dietikon - Kindhausen - Berikon - Oberwil
  • N32 Dietikon - Berikon - Bremgarten- Sarmenstorf

 

Nachtzuschlag nicht vergessen!
Der Nachtzuschlag wird erst per Mitte Dezember 2020 aufgehoben. Wer ab Juli 2020 das Nachtnetz wieder nutzt, muss also weiterhin neben dem regulären Ticket einen Nachtzuschlag von fünf Franken lösen.

Zum Schutz der Fahrgäste und des Fahrpersonals empfehlen wir, wenn immer möglich, das Ticket und den Nachtzuschlag online zu lösen:

  • Reisen Sie frei und flexibel durch die ganze Schweiz – den Rest erledigt EasyRide** für Sie! Alles, was Sie dazu benötigen, ist die App SBB Mobile, einen Wisch nach rechts und einen nach links.
  • FAIRTIQ*** - Die einfachste Fahrkarte. Schweizweit. Mit nur einem Wisch immer mit der richtigen Fahrkarte unterwegs – zum günstigsten verfügbaren Preis.

 

**Sofern Sie in den EasyRide-Einstellungen den Nachtzuschlag nicht abgewählt haben, wird der Nachtzuschlag für den Grossraum Zürich (ZVV, A-Welle, Ostwind, Tarifverbund Zug, Tarifverbund Schwyz, Z-Pass sowie Nachtzüge Zürich–Luzern) bei der entsprechenden zuschlagspflichtigen Reise mitgeliefert und bei der Preisberechnung berücksichtigt.

***In den folgenden Nachtnetzen werden mit FAIRTIQ die Nachtzuschläge automatisch berechnet: A-Welle, Frimobil, OSTWIND, Tarifverbund Zug, Tarifverbund Schwyz, Z-Pass, ZVV sowie Nachtzug Zürich – Luzern. Sie müssen nicht separat bezahlt werden.