Logo Kundenname
Button «Die A-Welle einfach erklärt»
Button «A-Welle News»

Ab in den Süden

Während anderthalb Jahren unterbricht die SBB den Schienenweg am Ostufer des Zugersees – der Aargau profitiert von diesen Bauarbeiten. Während der Dauer der Arbeiten vom 9. Juni 2019 bis am 12. Dezember 2020 wird der gesamte Fernverkehr von Zürich HB – Zug – Arth-Goldau Richtung Gotthard via Rotkreuz umgeleitet. Dadurch erhalten die Reisenden aus dem Aargau mit der S26 in Rotkreuz optimale Anschlüsse in den Süden. Da auch die Innerschweizer S2 in Rotkreuz endet, gibt es zusätzlich stündliche Verbindungen an alle Bahnhöfe bis Flüelen. Bei all diesen Verbindungen gewinnen die Reisenden eine halbe Stunde Fahrzeit und sparen sich die Mehrkosten der Fahrt via Zug.

Die Kommission öffentlicher Verkehr der Regionalplanungsgruppen im Freiamt informiert laufend über www.ab-in-den-sueden.ch.