Logo Kundenname
Button «Die A-Welle einfach erklärt»
Button «A-Welle News»

Jurapark Aargau
- Packende Natur & Geschichte

Eingebettet zwischen Aare und Rhein liegt die vielseitige Hügellandschaft des Juraparks Aargau. Er ist mit dem Label «Regionaler Naturpark von nationaler Bedeutung» ausgezeichnet. Besuchen Sie den Jurapark Aargau und entdecken Sie dessen Natur-Perlen und Attraktionen.

Überwältigt vom Charme der Natur? Im Jurapark Aargau präsentieren sich die verführenden Natur- und Kulturlandschaften unweit von Basel und Zürich und laden ein zum Ausspannen, Geniessen und Bewegen. Der Jurapark Aargau ist nicht nur für die Menschen ein wichtiges Naherholungsgebiet, sondern stellt auch für die Flora und Fauna einen wertvollen Ausgleichsraum dar.

Jurassic Park im Aargau- einzigartige Geologie von Tafel- und Kettenjura
Dinosaurier, Seesterne und Ammoniten – wer an der Urzeit interessiert ist, der wird sich im Aargauer Jura wohl fühlen. Junge und alte Hobbygeologen, die mit Hammer und Meissel Hand anlegen, können an vielen Stellen im Park bemerkenswerte Versteinerungen aus der Zeit des Urmeers Tethys entdecken. Die Gesteinssedimente enthalten auch grosse Mengen an Eisen. Mitten im Park wurden die schweizweit dicksten Erzflösse lange Zeit abgebaut. Auf dem Eisenweg zwischen Herznach und Wölflinswil erfahren Sie Erstaunliches über den einstigen Erzabbau.

Packende Exkursionen und vielseitige Veranstaltungen sowie Firmenanlässe
Für Besucher, die mehr über die Geschichte des Bergbaus im Fricktal erfahren wollen, stehen ausgebildete Landschaftsführerinnen und -führer zur Verfügung, die auch Kräuterwanderungen, Sagenspaziergänge oder Betriebsbesichtigungen anbieten. Zudem gibt es im Jurapark jährlich ein umfassendes Exkursionsprogramm mit vielfältigen Veranstaltungen. Firmen können NaturAktiv-Tage zur Teambildung buchen, die ein einzigartiges Landschaftserlebnis mit sinnstiftender Naturschutzarbeit und kulinarischem Genuss verbinden.

Kirschblütenmeer, Flössergeschichten und Genussstrasse
Im Jurapark prägt der Hochstammobstbau das Landschaftsbild. Der Anbau und die Verarbeitung von Kirschen hat im Fricktal eine lange Tradition. Jurapark-Besucher können die schmackhaften Kirschenprodukte kosten, erhalten auf dem «Chriesiweg» lehrreiche Informationen und geniessen herrliche Aussichten. Daneben bietet auch der Flösserweg ein spannendes Wandererlebnis: Wer einmal den einstigen Heimweg der Flössergesellen des 19. Jh. zwischen Laufenburg am Rhein und Stilli an der Aare unter die Füsse nehmen möchte, wandert auf der beschilderten Route durch reizvolle Reblandschaften und erfährt Spannendes über die einstige Flössertradition. Auf einer Strecke von 170 Straßenkilometern schlängelt sich die speziell ausgeschilderte Genuss-Strasse durch den Aargauer Jura. Sie führt zu zahlreichen ausgewählten Restaurants, Weinbaubetrieben und Produzenten regionaler Spezialitäten. Die Route verläuft mehrheitlich auf Nebenstraßen und ermöglicht Ein- und Ausblicke in die vielgestaltige Hügellandschaft des Juras.