Logo Kundenname
Button «Die A-Welle einfach erklärt»
Button «A-Welle News»

Bruderhöhle
– für Gross und Klein

Seit dem Jahr 2000 war die Bruderhöhle in Effingen einsturzgefährdet und darum für Besucher gesperrt. Seit 2017, saniert durch die Gemeinde Effingen, ist das Naturdenkmal im Wald über der Talmatte wieder zugänglich. Die Höhle ist ein beliebtes Ausflugsziel für Familien, um die sich viele Geschichten ranken. Die Bruderhöhle ist eine typische Karsthöhle, welche sich im Kalkgestein gebildet hat, das vor über 140 Millionen Jahren im Jura-Meer abgelagert wurde. Die Höhle ist aber wesentlich jünger und „nur“ einige hunderttausend bis wenige Millionen Jahre alt. Das genaue Alter ist unbekannt. Die Bruderhöhle könnte Teil eines größeren Höhlensystems gewesen sein, das aber durch Erosion (z.B. die Absenkung des Sagimühlitales) bis auf wenige Reste zerstört wurde. Archäologische Funde, die auf eine Nutzung der Höhle durch den Menschen in vorgeschichtlicher Zeit hinweisen, sind bisher keine bekannt.

Anreise: ÖV-Haltestelle Effingen, Dorf Fahrplan SBB

Die Bruderhöhle befindet sich auf dem Widräk, 45 Minuten zu Fuss ab der Haltestelle Effingen, Dorf. Die Höhle kann ganzjährig besichtigt werden.