SBB Billettautomat auch mit A-Welle Sortiment

Die Menüführung der SBB-Billettautomaten und der A-Welle Automaten an den Haltestellen und in den Bussen ist sehr ähnlich, aber nicht identisch.

Per Fingertipp steuern Sie durch die Menüauswahl des Automaten. Dieser folgen Sie einfach Schritt für Schritt. Los geht's, wie hier, mit dem Startbild. Falls der Automat zu Beginn nicht das blaue Startbild zeigt, tippen Sie einfach kurz auf Stopp und schon gelangen Sie zum Beginn der Menüauswahl.

Am Billettautomaten bekommen Sie fast alle Billette, die es auch am Schalter gibt. Hier erfahren Sie mehr.

Beim SBB-Automaten sollten die Billette immer über Start- und Zielort angewählt werden. Der Automat merkt selber, ob der gewählte Zielort im Tarifverbund A-Welle liegt oder ob ein herkömmliches Streckenbillett ausgegeben werden muss und wechselt dann in das jeweils richtige Sortiment. Es ist aber auch möglich, über die Buttons "Weitere Billette" - "Tarifverbunde" ins A-Welle-Sortiment zu gelangen.

Für Billette ab anderem Standort wie auch beliebige Vias wählen Sie das Menü «Andere Billette und Abonnemente» aus. Anschliessend wählen Sie in der Regel Ihren Zielort. Und entscheiden Sie sich in einem simplen Auswahlmenü zwischen Hin- und Retourbilletten, 1. oder 2. Klasse, Billetten ab heute oder ab einem späteren Datum und einem oder mehreren Billetten aufs Mal. Der Vorverkauf ist bis 2 Monate vor Reisebeginn möglich.

Zahlungsmittel am SBB Automat:

  • Münzen und Banknoten CHF (Rückgeld maximal CHF 100.-)
  • Banknoten EUR (Rückgeld in CHF, bis maximal 100.-)
  • Reka Checks, Reka Rail, Reka Card
  • Alle gängigen Kreditkarten
  • Postcard
  • Maestro (ec-direct)
  • myOne

Die Billettautomaten mit den roten Streifen akzeptieren nur Zahlkarten.